Hannover-Forum 2017

BFW Hannover Forum 2017Immobilien 20/siebzehn: Unbewegliches bewegen

Politik und Wirtschaft im Dialog auf dem 35. Hannover-Forum des BFW Niedersachsen/Bremen e.V., am Dienstag, den 28. März 2017 im Hotel und Congresscentrum Wienecke XI.

Mit klarem Blick auf Zukunftsthemen hielt der Landesverbandstag des BFW Niedersachsen/Bremen Ende März ein vielfältiges Programm für die Teilnehmer bereit. Im Mittelpunkt stand dieses Jahr das Thema „Urbane Baukultur“, das anhand der Vorstellung zweier unterschiedlicher Bauprojekte und einer anschließenden Podiumsdiskussion facettenreich beleuchtet und diskutiert wurde. Rund 220 Vertreter aus Immobilienwirtschaft, Bauindustrie und Landespolitik folgten der Einladung.

35. Hannover-Forum des BFW Niedersachsen/Bremen e.V. Bildquelle: Niklas Krug

35. Hannover-Forum des BFW Niedersachsen/Bremen e.V.
Bildquelle: Niklas Krug

Am Vormittag konnten sich die Teilnehmer zunächst über aktuelle Themen rund um sicheres Wohnen, technische Innovationen im Zeitalter 2.0, gesetzliche Neuerungen in der Baunutzungsverordnung und im Datenschutz informieren. Die begleitende Fachausstellung mit über 25 Partnern aus der Industrie- und Dienstleistungsbranche machte den Besuchern innovative Produkte greifbar. Impulsreferate und offizielle Ansprachen rund um Aspekte der Baukultur sorgten am Nachmittag für anregenden Diskussionsstoff.

Podiumsdiskussion: „Ausgezeichnet leben im urbanen Wohnquartier“

Spannenden Dialog bot somit die von Conrad von Meding angeleitete Podiumsdiskussion „Ausgezeichnet leben im urbanen Wohnquartier“. Zu Beginn beschrieben die Podiumsteilnehmer, wie die Baukultur der Zukunft im Jahr 2050 aussehen könnte. Die Antworten fielen dabei durchaus ähnlich aus: Grüner, kleiner, räumliche Nähe von Arbeiten und Wohnen, effizienter, nachhaltiger und smarter werde das zukünftige Wohnen aussehen.

Am Ende wurde deutlich, dass es keine Patentlösung für urbane, qualitativ hochwertige und gleichzeitig auch bezahlbare Baukultur geben kann. Dennoch besteht Raum für unterschiedliche Ansätze, wie die Lifestyle-Lösung von Gundlachs VIER oder das Bauen nach minimalistischem Prinzip von Weber Massivhaus zeigen. Wichtig sei die gemeinsame Auseinandersetzung mit den Themen.

Das ganze Programm zum Download:

BFW_NB_HF_17_Flyer_170207_web.pdf pdf Datei ansehen —  Datei herunterladen

Hier die Partnerunternehmen im Überblick.

…und hier gehts zur Bildergalerie.